Geschichte

Seit mehr als einem Jahrhundert produzieren wir unter strengen Qualitätsrichtlinien die besten Delikatessen für unsere Kunden. Finden Sie hier unsere traditionellen Wurzeln und informieren Sie sich über die moderne Entwicklung zum heutigen Unternehmen.


1880

gründete Wilhelm Hauck in Wien VII in der Schottenfeldgasse eine Likör-, Spirituosen und Fruchtsafterzeugung.

1948

hat Wilhelm Mückstein sen., der während des Weltkriegs noch einen Lebensmittelhandel besaß, den Betrieb übernommen.

1955

wurde die Firma A.H. Gautier & Co in Perchtoldsdorf gekauft und die Produktion komplett in den Betrieb nach Perchtoldsdorf verlagert. Die Produkte zur damaligen Zeit waren neben Spirituosen und Obstweinen noch Agil Obstsäfte naturrein, Fruchtsirupe und Trau Tee. Eine eigene Wein- und Obstbrennerei garantierte gleich bleibende Qualität. Die Marke Gautier wurde zur Hauptmarke und der Name Hauck verschwand langsam.

1963

kam Ing. Wilhelm Mückstein jun. als Produktionsleiter in den Betrieb und übernahm 1979 nach dem Tod seines Vaters die Geschäftsführung.

1984

Gautier-Mückstein übersiedelt nach Wien-Liesing.

1989

Inbetriebnahme einer vollautomatischen Ent- und Bepalettieranlage für Mehrwegflaschen in Kunststoffkisten.

2003

kam Ing. Florian Mückstein zur Geschäftsführung dazu und leitet damit nunmehr in der 3. Generation die Firma.

2004

Einweihung des neuen Neuglas Lagenabhebers, sowie der Karton Verpackungs- und Palettieranlage.

2007

Übernahme der Fa. Ellinger & Co – ab sofort können wir unsere eigene Inländerrum Essenz herstellen und erweitern unser Programm um Aromen, Essenzen und Grundstoffe für die Lebensmittelindustrie.

2011

Neubau der Produktion und Übersiedlung auf den neuen modernen Standort in Oberlaa.